Öffentlichkeitsarbeit

Veranstaltungen und Begegnungen 2019


Gelungenes Verfassungsfest am 25. Mai

Ein Fest zum 70. Jahrestag des Grundgesetzes?
Da durfte der Kinderschutzbund natürlich nicht fehlen, denn wir setzen uns ein für Kinderrechte!

Gemeinsam mit der element-i Bildungsstiftung machten wir in verschiedenen Aktionen auf die Rechte der Kinder aufmerksam. Sehr beliebt war die Fotobox, wo sich Kinder und ihre Familien fotografieren lassen konnten. Erst suchten sie sich ein Kinderecht aus, dann die richtige Verkleidung und dann mussten sie nur auf den Button drücken.










Viel Spaß hatten die Kinder auch bei der Gestaltung eines Banners, der bei der Demo für Kinderrechte am 20. November getragen wird.


Stimmungsvolle Einweihungsfeier

Gemeinsam mit 130 Gästen feierten wir den erfolgreichen Umzug in unsere neuen Räume. Bei strahlendem Sonnenschein hörten die Gäste gespannt den Reden unseres 1. Vorsitzenden und unserer Geschäftsführerin und der Stadträtin Betina Lisbach. Für wunderschöne musikalische Begleitung sorgte das Duo Sarah&Jan.
Im Anschluss gab es regen Austausch bei „Speis und Trank“.
Wir danken allen Anwesenden und allen Mitarbeiter*innen für das gelungene Fest!


Wenn die Arbeit getan ist, wird auch gefeiert!

Das gilt natürlich auch für den Kinderschutzbund Karlsruhe. Am 14. März kamen viele Helferinnen und Helfer in den neu renovierten Räumen zusammen um sich über die getane Arbeit zu freuen und in entspannter Atmosphäre interessante Gespräche zu führen.

Für das kulinarische Wohl sorgte ein fröhliches Team der Dica-Events, die unermüdlich Flammkuchen und Pizza für unsere Gäste backten. Aber nicht nur tatkräftig, sondern auch finanziell unterstützte uns die Cateringfirma, denn die Speisen konnten wir zu einem sehr günstigen Preis erwerben. Vielen Dank dafür!


Gelungenes KinderRechteFest im Tollhaus

„Alle Kinder haben das Recht gleich behandelt zu werden. Egal ob sie Jungen oder Mädchen, Deutsche oder Ausländer, dick oder dünn, groß oder klein, arm oder reich, krank oder gesund sind.“ – das war das Motto des 13. Kinderrechtefestes am 20. Januar.

Mit dem Karlsruher Kinderrechtefest wird auf die UN-Kinderrechte aufmerksam gemacht. Dieses Jahr wird die UN-Kinderrechtskonvention 30 Jahre, vieles wurde erreicht, aber auch in Deutschland ist die Umsetzung noch nicht abgeschlossen. Zentrales Anliegen der Organisatoren des Kinderrechtefestes ist es, die Kinderrechte in Karlsruhe bekannter zu machen. Alle Kinder und ihre Familien sollen die besonderen Rechte von Kindern kennen.

Großer Andrang auf dem Stand des Kinderschutzbundes. Begeistert bastelten die Kinder Masken, während sich ihre Eltern über die Angebote informierten. Für kulinarische Genüsse sorgte das Kuchenbüffet.