Vielen Dank für die Umzugshilfe

Der Kinderschutzbund Karlsruhe ist seit über 50 Jahren „Die Lobby für Kinder“.
Ziel ist es, die Lebenssituation und die Zukunftsperspektiven von Kindern zu verbessern, indem sich der Kinderschutzbund in der Gesellschaft für die Rechte der Kinder einsetzt und auf der persönlichen Ebene konkrete und praktische Hilfe anbietet.

Das Engagement gilt Kindern, Jugendlichen und deren Familien in und um Karlsruhe. Das Angebot ist vielfältig aufgestellt und erstreckt sich von Beratung in schwierigen familiären Situationen, über das Kinder – und Jugendtelefon bis hin zur Stärkung des Selbstwertgefühls.

Der Kinderschutzbund Karlsruhe setzt sich neben dem 7 – köpfigen Vorstand aus 15 festen Mitarbeitern in den jeweiligen Fachbereichen und zusätzlich 200 ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zusammen. Anfang des Jahres musste der Kinderschutzbund Karlsruhe seine alten Räume verlassen und in die neuen Geschäftsräume in der Kriegsstraße 152 umziehen.

Familienheim Karlsruhe eG, sowie die Monsignore Friedrich Ohlhäuser Stiftung unterstützten den Umzug sowohl mit der Bereitstellung von Mitarbeitern aus unserem Regiebetrieb für die Renovierungsarbeiten, sowie auch durch eine finanzielle Spende.

Ebenso stellte die Stiftung den Kontakt zu Herrn Jürgen Geißler vom PLANA Küchenland in Germersheim her. Herr Geißler erklärte sich bereit, eine der Ausstellungsküchen für die neuen Geschäftsräume zu spenden. Am 1. April fand die offizielle Übergabe an den Kinderschutzbund Karlsruhe vertreten durch Sandra Graehl und den 1. Vorsitzenden Karl Prömpeler-Kuhn sowie Herrn Jürgen Geißler vom PLANA Küchenland Germersheim und Rüdiger Esslinger, dem Vorsitzendem der Monsignore Friedrich Ohlhäuser Stiftung statt.

Wir wünschen dem Kinderschutzbund Karlsruhe alles Gute in den neuen Geschäftsräumen und viel Spaß mit der neuen Küche.

zurück zu Spender